Skytec

Freiburgs Gleitschirmflugschule

+49 (0) 761 - 4766391

platzhalterbild 123px transparent

17.05.17

Die CHILIs sind seit jeher eine Klasse für sich. Mit dem neuen CHILI4 hat Skywalk sich wieder ein Stück selbst übertroffen. Der Schirm gibt ein präziseres Feedback und lässt sich im gesamten Steuerwegverlauf intuitiver steuern als sein Vorgänger CHILI3. Der effektive Bremsweg ist etwas kürzer und der Bremsdruck etwas höher als beim erfolgreichen Vorgänger. Das Ergebnis ist ein direkteres, präziseres und somit kräftesparendes Handling.

Ein neues Kappenkonzept mit geringfügig höherer Zellenzahl, Shark Nose und detailversessener Feinarbeit bei Zellaufbau und Segelspannung sorgen für einen konstanten Innendruck über den gesamten Anstellwinkelbereich. Dadurch liegt der CHILI4 extrem stabil in der Luft, auch in turbulenten Bedingungen. Dies verbessert nicht nur die Gleitleistung über die gesamte Polar, sondern auch die Flugruhe. Der CHILI4 nimmt jedes Steigen mit, und fliegt mit hoher Pitchstabilität durch Turbulenzen.

Ein wirklich rundum gelungener Schirm, der uns in der Luft auch sofort überzeugt hat. Die Herausforderung hat Skywalk mit bravour gemeistert, Glückwunsch.

Wir haben den Chili 4 in der Größe XS und S immer zum Testen da, andere Größe können wir auf Wunsch gerne besorgen.

21.04.2017

Durch die winterlich kalten Temperaturen und der doch schon kräftigen Sonneneinstrahlung, entsteht ein sehr großer Temperaturgradient. Somit wird es in der nächsten Zeit sicherlich stark thermisch. Deswegen nochmals unser Hinweis zur F r ü h j a h r s t h e r m i k  für alle, die noch wenig Thermikerfahrung haben und sich nun aufs Fliegen freuen.

Denke bitte daran, dass über die Mittagszeit jetzt Steig- und Sinkwerte von bis zu 10 m/s durchaus drin sind, und somit starke Turbulenzen vorher programmiert sind. Für unerfahrene Pilot/innen empfiehlt es sich daher, erst am späten Nachmittag bzw. Abend zu starten. So bist Du immer auf der sicheren Seite und verlierst nie den Spaß am Fliegen.

07.05.17

Was hatten wir die letzten 2 Wochen nur für ein Wetter: Schnee am Startplatz, Sturm, immer wieder Regen. Da hat der April seinem Namen mal wieder alle Ehre gemacht. Und trotzdem gab es den einen oder anderen netten Flugtag. So konnten wir über den Wolken fliegen, Toplanden am Gustiberg in den Vogesen und schonmal Thermikluft in Oberried schnuppern. Trotz des wirklich bescheidenen Wetters konnten alle wirklich große Lernfortschritte machen. Nun fehlt uns nur noch ein Nachschulungstag und dann die Prüfung.

Glückwunsch heute nochmals von uns für die bestandene Theorieprüfung!!

18.04.17

Du möchtest Deine Starttechnik verfeinern? Oder die Rückwärts-Aufziehtechnik lernen und perfektionieren? Und/oder Du hast einfach Spaß, Dich in einer kleinen Gruppe weiterzubilden? Dann bist Du auf unserer Fly-Tour II vom 19.05. - 21.05.17 genau richtig.

Die schwachwindigeren Tageszeiten nutzen wir natürlich zum Fliegen. Sobald der Wind ausreicht, stellen wir Dir die verschiedenen Rückswärts-Aufziehtechniken vor und stehen Dir beim Trainieren natürlich mit Rat und Tat zur Seite. Vorzugsweise fahren wir in die Vogesen. Hier finden wir während der anspruchsvollstenen Mittagsthermik häufig perfekte Bedingungen fürs Groundhandling. Weitere Infos findest Du hier.

Die Fly-Tour II ist inzwischen ausgebucht.

16.04.17

Das Skytec-Team wünscht Dir, Deiner Familie und Deinen Freunden ein schönes Osterfest.

10.04.2017

Einfach bombastisch, das Wetter meinte es wirklich sehr gut mit uns.

Unsere Teilnehmer/innen vom R e f r e s h e r konnten an allen drei Tagen Fliegen, Fliegen und nochmals Fliegen. Auch diejenigen, die schon mehrere Jahre nicht mehr geflogen sind, hatten am Ende ein breites Grinsen im Gesicht. Der Lernerfolg war riesig und zum Abschluss wurde munter die Thermik ausgekurbelt.

Mindesens genauso erfolgreich war unser T e s t i v a l. Am Samstag waren wir am Kandel. Die Bedingungen waren zwar eher sportlich, aber so konnten die Schirme von Skywalk und UP auch gleich auf Herz und Nieren getestet werden.

Am Sonntag am Gschasi wurde es dann richtig voll. Die Organisation (es gab leckersten Kuchen ...) war wie immer perfekt, die Busse fuhren in einer Tour und trotz des riesigen Andrangs gab es am Start nie Stress und in der Luft verteilte es sich gut.

Der uneingeschränkte Star des Testivals war sicherlich der neue C h i l i  4 von Skywalk, er bekam von den Tester/innen nur die besten Noten und wie wir finden, völlig zu Recht.